Archiv 9/2015 | Domina Videos

Alle Artikel im Monatsarchiv 9/2015

Allein mein Anblick bringt dich aus der Fassung und du kannst keinen klaren Gedanken mehr vor lauter Geilheit fassen. Wenn du mich siehst bist du wie hypnotisiert. Dein Schwänzchen steht bereits wie eine 1, aber kann man den auch wichsen?! Mal ehrlich ... Eine Frau wie ich steht auf ordentliche Schwänze größeren Ausmaßes und nicht auf solch kleine Minipimmel wie den, den du mir da präsentierst! Wichs ihn doch mal und zeig mir wie du das überhaupt hin bekommst ...


Ich kann kaum genug davon bekommen meinen Sklaven zu quälen. Je mehr er leidet umso mehr erfreut es mich! An meiner Küchentheke genieße ich gerade eine Tasse Kaffee und rauche mir eine Zigarette dabei als ich meinen Sklaven mir zu Füßen befehle! Er muss seine Sklavengriffel für meine sexy High Heels auf den Boden legen. So kann ich perfekt auf ihnen herumtrampeln! Jeden Finger nehme ich mir brutal vor, bis meine jämmerlicher Sklave vor Schmerzen fast zusammen bricht! Nichts hält er aus, dieser Schlappschwanz!


Emma liebt es Macht über diesen Mistkerl zu haben! Regelmäßig muss er gezüchtigt werden, damit er seine unterwürfige Stellung präsent hat! Emma hat ihn nun überwältigt und ihn ans Bett gebunden. Jetzt wird er so richtig leiden müssen, denn sie setzt sich mit ihrem Arsch mitten auf sein Gesicht. Er bekommt keine Luft mehr, hat es aber auch nicht anders verdient. Die Chance zu entkommen ist ihm auch nicht gegeben. Wer hier die Oberhand hat, ist spätestens jetzt vollkommen klar!


Du kannst bestimmt ganz gut lecken. das darfst du mir heute beweisen. Aber nein! Nicht da wo du jetzt glaubst ... Da würde ich dich niemals dran lassen, Loser! Träum weiter! Mein Klo wirst du lecken. Und zwar so sauber, wie es noch nie war. Als kleine Herausforderung habe ich dir etwas von meinem Goldsaft da gelassen. Auch meine Spucke und die Asche meiner Zigarette stören dich dabei sicher nicht! Jetzt mach dich ans Werk und lecke die gesamte Toilette ausnahmslos sauber. Schließlich will ich mein Badezimmer bald wieder betreten können ...


Lady Sabrina und Herrin Samira haben einen Sklaven in ihrer Gewalt, dem sie ordentliche Schmerzen zufügen. Die Beiden trampeln auf ihm herum und stehen auf seinen Händen, Beinen und dem Bauch. Ohne Skrupel steigen sie zusammen auf ihn drauf und lassen ihn kräftigen Druckschmerz empfinden. Doch der Sklave hat nebenher auch noch eine Aufgabe zu erfüllen. Er muss die Schuhe der Beiden blitze Blank lecken und er kann es sich nicht erlauben dabei ein kleines Stück auszulassen.






  Abonniere unseren RSS Feed